Jetzt Bitcoin kaufen
Ein Pfeil, der nach rechts zeigt
Kryptowährungen

Bitcoin kaufen Österreich - Aktueller Kurs, Kosten & Anleitung (2024)

So kaufst du Bitcoin und andere Kryptowährungen bei Europas beliebtestem Kryptobroker!
Bitcoin kaufen Österreich

Bitcoin kaufen

Bitcoin kaufen - Auch im Jahr 2024 ist das Interesse an Bitcoin, Ethereum und anderen Kryptowährungen ungebrochen. Aber viele stehen vor der Frage, wie man Bitcoin oder andere Kryptowährungen erwerben kann.

Dabei macht es keinen Unterschied, ob du Bitcoin in Österreich, Deutschland oder der Schweiz kaufen möchtest - als digitale Währung kaufst du Kryptowährungen einfach und sicher online.

In diesem Beitrag erklären wir dir, was Bitcoin überhaupt ist, wo du Bitcoin kaufen kannst, was ein Bitcoin aktuell kostet sowie eine Anleitung, wie du Bitcoin kaufen kannst.

Denn auch wenn es für viele sehr kompliziert erscheinen mag - eigentlich ist der Erwerb und Verkauf von Kryptowährungen so einfach wie ein Kauf in einem Online-Shop. Und wer seine Bitcoins sicher verwahren möchte, benötigt dafür keine Bank, sondern kann das einfach zuhause auf einem Hardware Wallet machen.

HINWEIS - Bitcoin und Co. sind sehr junge Wertanlagen. Entsprechend ist die Nachfrage und das Angebot noch starken Schwankungen ausgesetzt, die für Anleger mit niedriger Risikobereitschaft eher nicht geeignet sind.

Überlege dir genau, ob du bereit bist, starke Schwankungen in Kauf zu nehmen und investiere nur dann, wenn du nicht zu einem bestimmten Zeitpunkt zwingend auf dieses Geld angewiesen bist.

Wenn der Kurs in diesem Moment einen Tiefpunkt haben sollte, würde das einen Verlust bedeuten. Wenn du aber zu einem von dir festgelegten Zeitpunkt verkaufen kannst, kannst du einen Gewinn erwirtschaften.

Was ist Bitcoin?

Bitcoin ist die erste und marktstärkste dezentralisierte Kryptowährung auf Blockchainbasis. Zahlungen werden unabhängig von zentralen Institutionen wie Banken oder Regierungen über ein Peer-to-peer Netzwerk von allen am Netzwerk teilnehmenden Computer verifiziert.

Diese Transaktionen werden in einem öffentlichen Ledger namens Blockchain aufgezeichnet. Aufzeichnungen in der Blockchain können nicht geändert werden und sind daher sicherer, als sich auf Dritte zu verlassen, um Aufzeichnungen über Transaktionen zu führen.

Der Erfinder von Bitcoin ist unter dem Pseudonym Satoshi Nakamoto bekannt.

Um Bitcoin zu verstehen, müssen wir die zugrunde liegende Technologie verstehen: die Blockchain.

Was ist eine Blockchain?

Blockchain ist eine dezentrale, verschlüsselte Datenbank. Transaktionen werden in unveränderbaren, transparenten Blöcken gespeichert. Bei jeder Transaktion wächst die Datenbank und wird netzwerkweit aktualisiert.

Wo kann ich Bitcoin kaufen?

Es gibt mehrere Möglichkeiten, Kryptowährungen zu erwerben.

Kauf bei einem Kryptobroker

  • Ideal für Einsteiger
  • Einfacher & sicherer Kaufprozess
  • Optimale Betreuung durch Plattform
  • Preis wird von Plattform zum Marktpreis festgelegt und garantiert
  • Mittelhohe Gebühren (1,49%)
  • Empfehlung: Bitpanda
Empfohlen!

Kauf bei einer Kryptobörse

  • Nur für Fortgeschrittene & Trader
  • Kaufprozess mit vielen Kontrollmöglichkeiten
  • Preis wird von Angebot & Nachfrage bestimmt
  • Niedrige Gebühren (0,1%)
  • Empfehlung: Binance

Kauf am Automaten

  • Für Einsteiger & Fortgeschrittene
  • Einfacher Kaufprozess
  • Bei Tankstellen & Trafik sind Automaten verfügbar
  • Hardware Wallet erforderlich
  • Verlustrisiko des Bons (!)
  • Sehr hohe Gebühren (6,8%)
  • Keine Empfehlung

Kauf von anderen Personen

  • Für Fortgeschrittene
  • Preis wird zwischen Käufer & Verkäufer festgelegt
  • Hardware Wallet oder Online Account bei Kryptobörse
  • Transaktionsabhängige Gebühren

Kryptoanbieter im Vergleich

Kryptobroker
Bitpanda

Bitpanda

Firmensitz:
Wien, Österreich
Anzahl Kryptowährungen:
314
Bitpanda ist ein in Österreich ansässiger Kryptobroker, der ein umfangreiches Angebot an Kryptowährungen und Serives bereitstellt und von der österreichischen Finanzmarktaufsichtsbehörde (FMA) und der deutschen Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin) reguliert wird.‍
Regulierter Anbieter
Gebühr Kauf:
1.49%
Staking
Kontoführungsgebühr:
kostenlos
Für Anfänger
Gebühr Verkauf:
1.49%
Deutsch verfügbar
Auszahlungkosten:
kostenlos
Firmensitz in EU
Mindesthöhe Trade:
ab 25 EUR
Nutzerfreundlichkeit
Gründungsjahr:
2014
Kryptobörse
Binance

Binance

Firmensitz:
unbekannt, evtl. Malta
Anzahl Kryptowährungen:
369
Binance ist die weltweit größte und umfassendste Kryptowährungsbörse, die eine Vielzahl von Kryptowährungen und diverse Finanzdienstleistungen rund um Kryptowährungen anbietet.‍
Regulierter Anbieter
Gebühr Kauf:
0.1%
Staking
Kontoführungsgebühr:
kostenlos
Für Anfänger
Gebühr Verkauf:
0.1%
Deutsch verfügbar
Auszahlungkosten:
kostenlos
Firmensitz in EU
Mindesthöhe Trade:
15 USD
Nutzerfreundlichkeit
Gründungsjahr:
2017
Kryptobörse
Bitvavo

Bitvavo

Firmensitz:
Amsterdam, Niederlande
Anzahl Kryptowährungen:
196
Bitvavo ist eine niederländische Kryptowährungsbörse, die eine breite Palette an digitalen Assets anbietet und dabei auf einfache Benutzerfreundlichkeit und niedrige Gebühren für den Kauf, Verkauf und die Lagerung von Kryptowährungen setzt.
Regulierter Anbieter
Gebühr Kauf:
0.25%
Staking
Kontoführungsgebühr:
kostenlos
Für Anfänger
Gebühr Verkauf:
0.25%
Deutsch verfügbar
Auszahlungkosten:
kostenlos
Firmensitz in EU
Mindesthöhe Trade:
5 EUR
Nutzerfreundlichkeit
Gründungsjahr:
2018
Kryptobörse
Kucoin

Kucoin

Firmensitz:
Seychellen
Anzahl Kryptowährungen:
816
KuCoin ist eine global operierende Kryptowährungsbörse, die eine Vielzahl von Kryptowährungen für den Handel anbietet und dabei neben Spot-Trading auch Dienstleistungen wie Futures, Staking sowie einen eigenen Token (KCS) bereitstellt.
Regulierter Anbieter
Gebühr Kauf:
0.1%
Staking
Kontoführungsgebühr:
kostenlos
Für Anfänger
Gebühr Verkauf:
0.1%
Deutsch verfügbar
Auszahlungkosten:
kostenlos
Firmensitz in EU
Mindesthöhe Trade:
kein Limit
Nutzerfreundlichkeit
Gründungsjahr:
2017
Kryptobörse
Crypto.com

Crypto.com

Firmensitz:
Malta
Anzahl Kryptowährungen:
291
KuCoin ist eine global operierende Kryptowährungsbörse, die eine Vielzahl von Kryptowährungen für den Handel anbietet und dabei neben Spot-Trading auch fortschrittliche Dienstleistungen wie Futures, Staking, Kreditvergabe und ein eigenes Token (KCS) bereitstellt.‍
Regulierter Anbieter
Gebühr Kauf:
0.4%
Staking
Kontoführungsgebühr:
kostenlos
Für Anfänger
Gebühr Verkauf:
0.4%
Deutsch verfügbar
Auszahlungkosten:
kostenlos
Firmensitz in EU
Mindesthöhe Trade:
50 EUR
Nutzerfreundlichkeit
Gründungsjahr:
2016

Was ist der Unterschied zwischen einem Kryptobroker und einer Kryptobörse?

Ein Kryptobroker kauft und verkauft Kryptowährungen im Auftrag seiner Kunden, oft zu festen Preisen. Eine Kryptobörse hingegen ist ein Marktplatz, auf dem Nutzer direkt miteinander handeln, wobei die Preise durch Angebot und Nachfrage bestimmt werden.

Für Einsteiger sind Kryptobroker wie Bitpanda trotz höherer Gebühren besser geeignet, da der Handel an einer Kryptobörse deutlich komplexer und dadurch mit höheren Risiken verbunden ist .

Was kostet ein Bitcoin?

Der aktuelle Bitcoin Kurs & Preisentwicklung

Der Kurs von Bitcoin ist sehr volatil und kann sehr großen Schwankungen unterliegen.

Den Preis für einen Bitcoin findest du hier:

Datenquelle: Bitpanda, Preisupdate alle 15 Minuten

Marktdaten von Bitcoin (BTC)

Name mit Abkürzung:
Bitcoin (BTC)
Preis in EUR:
59518.65
EUR
Preisveränderung (24h):
-0.22
%
Handelsvolumen (24h):
34489021574
EUR
All-Time-High Preis:
73646.06
EUR
All-Time-High Datum:
14.3.2024
Marktkapitalisierung:
1168326875027
EUR
Kryptoranking:
Platz
1
Umlaufversorgung:
19684618
EUR
Gesamtversorgung:
19684618
EUR

In welcher Form kann ich Bitcoin kaufen?

Du hast zwei Möglichkeiten, um Bitcoin zu kaufen - du kannst echte Bitcoin erwerben oder in einen Bitcoin CFD investieren, in dem du nur auf die Preisbewegungungen des Bitcoin-Kurses spekulierst.

Echte Bitcoin kaufen

Echte Bitcoins sind digitale Währungseinheiten der Kryptowährung Bitcoin. Wenn du echte Bitcoins kaufst, erwirbst du tatsächlich einen Teil der digitalen Währung selbst.

Du kannst diese Bitcoins dann in deiner Wallet speichern und sie verwenden, an andere senden, oder sie einfach in der Hoffnung halten, dass ihr Wert steigt. Wenn du deine Bitcoins verkaufen möchtest, kannst du sie bei einem Krypto-Broker zu einem fixen Preis verkaufen oder einen Käufer finden, der bereit ist, dir dafür den gewünschten Preis zu zahlen.

Kauf eines Bitcoin CFD

Ein Bitcoin CFD (Contract for Difference / Differenzkontrakt) ist dagegen ein Finanzderivat. Wenn Du einen Bitcoin CFD kaufst, kaufst du keine tatsächlichen Bitcoins.

Stattdessen schließt Du einen Vertrag mit einem Broker ab, der die Differenz zwischen dem aktuellen Preis von Bitcoin und dem Preis zum Zeitpunkt der Beendigung des Vertrags ausgleicht. Wenn der Preis von Bitcoin steigt, erwirtschaftest du einen Gewinn; wenn der Preis sinkt, generierst du einen Verlust. Mit einem CFD besitzt du nie wirklich den zugrunde liegenden Vermögenswert (in diesem Fall Bitcoin), du spekulierst nur über die Preisbewegungen.

Sei dir bewusst, dass CFDs sind komplexe Finanzinstrumente sind, mit denen der Großteil der Anleger Geld verliert.

Wie kaufe ich Bitcoin? Die Schritt-für-Schritt Anleitung

Um den Kaufprozess so einfach wie möglich dazustellen, folgt hier eine Schritt-für-Schritt Anleitung für den Kauf von Bitcoins auf Bitpanda.

Um jede andere Kryptowährung zu kaufen, sind exakt diesselben Schritte durchzuführen.

Österreich, Deutschland & Schweiz

Bitpanda ist ein Kryptobroker aus Österreich, gleichzeitig aber eine der beliebtesten und am besten regulierten Kryptobroker und Kryptobörse Europas. Diese Anleitung ist ident in Deutschland und der Schweiz anwendbar.

Wenn du den Prozess dieser Anleitung zum Bitcoin Kauf gleich mitmachen möchtest, kannst du dich hier zu Bitpanda anmelden.

Schritt 1 - Registrierung

Im ersten Schritt ist es notwendig ein Benutzerkonto zu erstellen. Mit einem Klick auf Jetzt loslegen (oben rechts) wird dieser Prozess gestartet. Für die Registrierung benötigst du eine E-Mail-Adresse.

Bitpanda Benutzerkonto erstellen

Nach Eingabe dieser Daten bekommt man eine E-mail mit einem Link zur Verifizierung.

Registrierung abgeschlossen

Nachdem man diesen geklickt hat, wird der neue Account bestätigt und erstellt und dann kannst du dich bei Bitpanda einloggen.

Bitpanda Login

Nach dem Einloggen wird dir das Dashboard angezeigt. Das Dashboard gibt dir einen Überblick über dein Benutzerkonto, deine Online-Wallets sowie den aktuellen Stand deines Portfolios an Kryptowährungen, Edelmetallen und Aktien. Der aktuelle Preis für eine Einheit der jeweiligen Coins wird übersichtlich in der Chartübersicht angezeigt.

Bitpanda Dashboard - Bitcoin kaufen Österreich Bitpanda

Schritt 2 - Verifizierung

Um Kryptowährungen kaufen und verkaufen zu können, musst du dich verifizieren. Dafür klickst du einfach auf das Panda-Symbol oben rechts und öffnest so das Hauptmenü. Dann klickst du auf Jetzt verifizieren.

Verifizierung

Hier gibst du nun deine Daten entsprechend den angefragten Informationen ein und klickst Speichern und fortfahren.

Hier gibst du nun deine Daten entsprechend den angefragten Informationen ein und klickst Speichern und fortfahren.

Konto Verifizierung

Schritt 3 - Zwei-Faktor-Authentifizierung (optional)

Um dein Bitpanda-Konto und die darauf befindlichen Kryptowährungen bestmöglich vor Fremdzugriffen zu schützen, empfiehlt es sich, die optionale 2-Faktor-Authentifizierung zu aktivieren. Die Einrichtung startest du im Panda-Menü oben rechts mit Klick auf Sicherheit und dann auf den grünen Einrichten Button.

2-Faktor-Authentifizierung

Hierzu benötigst du die Google Authenticator App für dein Smartphone, mit der du den angezeigten QR-Code scannst. Bei jedem Login wird nun der sechstellige 2FA-Code abgefragt.

2-Faktor-Authentifizierung aktivieren

Damit ist die Authentifizierung abgeschlossen und du kannst Geld auf dein Bitpanda EUR-Konto einzahlen.

Schritt 4 - Geld auf das Bitpanda Konto einbezahlen

Bevor du eine Kryptowährung kaufen kannst, ist es notwendig, das EUR Konto (Fiat Wallet) des Bitpanda-Accounts aufzuladen. Um ein Guthaben einzuzahlen, klicke auf den grünen Button Einzahlen in der oberen Menüleiste.

Einzahlung

Geld einzahlen

Im folgenden Schritt wirst du aufgefordert, die Währung für die Einzahlung auszuwählen. Wähle nun das EUR Wallet oder eine andere Währung deiner Wahl aus.

Währung auswählen

Zahlungsarten - Überweisung, per Kreditkarte oder weitere Möglichkeiten

Folgende Zahlungsarten stehen dir zur Auswahl:

  • Sofortüberweisung (gebührenfrei)
  • Paypal (gebührenfrei)
  • SEPA Banküberweisung (gebührenfrei) [unterstützt jetzt auch Echtzeit-Überweisung]
  • Visa Kreditkarte (gebührenfrei)
  • Mastercard Kreditkarte (gebührenfrei)
  • eps-Banküberweisung (gebührenfrei)
  • Giropay (gebührenfrei)
  • Neteller (gebührenfrei)
  • Skrill (gebührenfrei)

Die verschiedenen Zahlungsmethoden sind seit Februar 2024 gebührenfrei!

Zahlungsmethoden (Sofortüberweisung, SEPA, Kreditkarte)

Nach der Auswahl der Zahlungsmethode kannst du den gewünschten Einzahlungsbetrag angeben.

Mit Klick auf Zur Zusammenfassung wird die Transaktion in allen Details aufgezeigt.

Einzahlungssumme

Mit Bestätigen und Aktivierung der beiden Schaltfelder wird die Zahlung durchgeführt. Das Guthaben befindet sich nun auf dem EUR WALLET.

Zusammenfassung Einzahlung

Schritt 5 - Bitcoin kaufen

Klicke nun im Dashboard auf Preise, und wähle dann Bitcoin. Hier wird der aktuelle Bitcoin-Kurs, dein Bitcoin-Wallet (in dem deine Bitcoins gespeichert werden) und der aktuelle Wert deiner Coins in EUR angezeigt. Weiters kannst du hier noch einen Preisalarm anlegen - wenn der eingestellte Wert über- oder unterschritten wird, bekommst du eine Nachricht.

Um mit dem Kauf von Bitcoin zu beginnen, klicke auf das grüne Plus Kaufen.

Bitcoin kaufen Österreich

Alternativ kannst du einen Kauf auch im Hauptmenü starten. Klicke dafür auf Trade.

Bitcoin Kauf starten

Jetzt kannst du die einzelnen Handlungen auswählen. Folgende Optionen stehen dir offen:

  • Kaufen - Damit kaufst du eine Kryptowährung oder Aktie
  • Verkaufen - Damit verkaufst du eine Kryptowährung oder Aktie
  • Swap - Tausche eine Kryptowährung gegen eine andere ein
  • Sparplan - Lege einen Sparplan an, mit dem du regelmäßig einen gleichbleibenden Betrag einbezahlst
  • eps-Gutschein einlösen - Hier kannst du einen Bitpanda Gutschein der österreichischen Post einlösen (Achtung - diese sind mit hohen Gebühren verbunden) (0,25 EUR + 2,00 EUR Gebühr [max. 2,00 EUR])

Klicke nun auf Kaufen.

Kauf starten

Nun kannst du die Kryptowährung oder Aktie auswählen, die du kaufen möchtest.

Bitcoin erwerben

Jetzt kannst du auswählen, ob du dein gesamtes Guthaben auf den Kauf von Bitcoin verwenden oder nur einen Teil davon ausgeben möchtest. Unten wird angezeigt, wie viele Bitcoins du für deinen Kaufbetrag bekommst. Lege die Summe, die du einzahlen möchtest, fest und klicke auf Zur Zusammenfassung.

Bitcoin mit EUR bezahlen

Kosten & Gebühren

Die nun angezeigte Zusammenfassung zeigt dir alle Details des geplanten Kaufs von Bitcoin inkl. der Gebühren an. Aktiviere den Schalter und klicke auf Jetzt kaufen.

Kosten & Gebühren

Der Kauf wird nun durchgeführt und du erhältst eine Bestätigung.

Transaktion abgeschlossen

Bitcoin-Investition anzeigen

Durch Klick auf Portfolio - Kryptowährungen - Bitcoin wird dir dein Bitcoin Wallet mit deinem aktuellen Stand an Bitcoins angezeigt.

Bitcoin Kontostand Wallet
Gratulation! Du bist nun der Besitzer deiner ersten Bitcoins!

Häufig gestellte Fragen

Warum Bitcoin kaufen? Die Vorteile & Nachteile

FAQ Dropdown

Warum sollte man überhaupt Bitcoin kaufen?

Hier findest du eine Übersicht über die Vorteile und Nachteile einer Investition:

Vorteile
  • Einfache und technisch sichere Wertanlage
  • starke Kursschwankungen (für Daytrader)
  • Dezentrale Abwicklung
  • Sichere Bezahlmöglichkeit
  • Schnelle Zahlungsabwicklung
  • Optimal für länderübergreifende Transaktionen (vergleichsweise geringe Transaktionskosten)
  • Überall verfügbar
  • Unabhängig von Banken
  • Online oder auf einem Wallet (z.B. Ledger Nano S) lagerbar
Nachteile
  • Nur wenige Bezahlmöglichkeiten (obwohl es täglich mehr werden)
  • Starke Kursschwankungen (für risikoscheue Anleger)
  • Evtl. hohe Transaktionsgebühren bei hoher Netzwerkauslastung
  • Mögliche Verbote durch gesetzliche Regulierung (in einigen Ländern)

Sollte ich jetzt noch Bitcoins kaufen?

FAQ Dropdown

Diese Frage lässt sich nicht generell beantworten, sondern hängt von den jeweiligen persönlichen Umständen ab.

Folgende Punkte solltest du VOR einer Investition klären:

  • Informiere dich gut über die jeweilige Kryptowährung, in die du investieren möchtest
  • Halte dich über Neuigkeiten zu deinen Kryptowährungen auf dem Laufenden
  • Wähle eine sichere Plattform für deinen Kauf (z.B. Bitpanda)
  • Speichere deine Kryptowährungen in einem Hardware Wallet (z.B. dem Ledger Nano S oder Ledger Nano X)
  • Kannst du es dir leisten? Hast du noch genug Reserven, falls du das Geld verlieren solltest?
  • Bitcoin und Kryptowährungen im Allgemeinen können hohen Kursschwankungen unterliegen - bist du für diesen Stress gerüstet?
  • Wie kannst du Bitcoin versteuern (z.B. mit Cointracking) [hier geht es zu unserem Cointracking Test]

Tipp zum Investitionsdenken

Der Bitcoin Kurs ist trotz einiger Höhen und Tiefen in den letzten Jahren stark gestiegen.

Viele neue Anleger denken, dass es nur sinnvoll ist, zu niedrigsten Preisen zu kaufen und bei Höchstpreisen zu verkaufen - im Fall von Bitcoin hätte man also bereits vor 10 Jahren investieren müssen und jetzt ist es zu spät.

Hier sollte ein anderer Denkansatz verfolgt werden: Die richtige Frage lautet, um wie viel Prozent steigt oder fällt meine Investition in einem bestimmten Zeitraum?

Denn selbst wenn der günstigste Einkaufspreis für Bitcoin in der Vergangenheit liegt, ist auch eine prozentuelle Steigerung einer Investition interessant.

Und diese kann im Fall von Kryptowährungen sehr hoch (aber auch negativ) ausfallen.

Was für eine Investitionsstrategie verfolge ich?

Langfristige Investition

Wenn du deine Kryptowährungen als langfristige Anlage verwenden möchtest, hat das folgende Vorteile & Nachteile:

Vorteile
  • Du sparst dir viel Stress bei der Beobachtung von Kursschwankungen
  • Du sparst Transaktionsgebühren
  • Du sparst bei der Erstellung einer Steuererklärung für Bitcoin
  • Du verkaufst, wenn es für dich und deine Lebenssituation passend ist und nicht, weil der Kurs es gerade verlangt
Nachteile
  • Kurzfristige Kursgewinne können nicht realisiert werden

Daytrading

Beim Daytrading versuchst du zum niedrigsten Kurs einzukaufen und zum bestmöglich Kurs zu verkaufen. Dies ist mit folgenden Vorteilen & Nachteilen verbunden:

Vorteile
  • Du kannst kurzfristige Kursgewinne realisieren
  • Diese Kursgewinne können insbesondere bei niedrig bewerteten Kryptowährungen sehr hoch ausfallen
  • Du kannst mit einem kleinen Budget beginnen, die Gewinne reinvestieren und so dein Portfolio laufend erweitern
Nachteile
  • Hoher Aufwand
  • Du musst deine Gewinne bei einem Verkauf versteuern
  • Transaktionsgebühren bei Kauf & Verkauf

Hinweis: Auch wenn die Chancen auf schnellen Erfolg aufgrund der hohen Preisschwankungen und dem einfach gehaltenen Kauf- und Verkaufsprozess der Krypto-Broker & Börsen sehr zum Daytraden einlädt, sollte man sich wirklich sicher sein, dass man das auch tun möchte. Daytrading kann sehr belastend und nervenaufreibend sein, da man praktisch ständig den Kurs beobachten muss, um Profite mitnehmen zu können. Hier sollte man mit professionellen Tools wie Bitpanda Pro arbeiten, die auch die Möglichkeit bieten, automatische Kauf- und Verkaufsprozesse auszulösen.

Achtung - Dieser Artikel dient nur der Information und soll keine Empfehlung für den Handel von Bitcoin oder anderen Kryptowährungen sein.

Macht Bitcoin Mining in Österreich noch Sinn? (Stand 2024)

FAQ Dropdown

Bitcoin-Mining ist ein Prozess, bei dem Miner spezielle Software verwenden, um schwierige mathematische Probleme zu lösen. Durch das Lösen dieser Probleme generiert der Miner einen Block in der Bockchain. Jedes Mal, wenn jemand einen Block generiert, wird er mit Bitcoins belohnt.

Je mehr Rechenleistung du zur Verfügung stellst, desto mehr Coins kannst du als Belohnung bekommen.

Technisch gesehen kann jeder mit einem eigenen PC Bitcoin Mining betreiben - aber es ist kaum mehr rentabel zu bewerkstelligen.

Je mehr Rechenleistung du zur Verfügung stellst, desto mehr Coins kannst du als Belohnung bekommen.

Minen ist in den letzten Jahren immer schwieriger geworden und der dazu nötige Energieaufwand sowie die Investitionen in teure Hardware hat das Schürfen von Bitcoins in Österreich ineffizient und teuer gemacht.

Bei den sogenannten Halvings, die in bestimmten Zeitabständen stattfinden, wird die Generierung eines Blocks nur noch mit der Hälfte an Bitcoins belohnt. Das letzte Halving war im Mai 2020, wenn du also vorher für einen Block 12 Bitcoins bekommen hast, bekommst du nun nur noch 6.5 Bitcoins. So wird es zunehmend schwerer, profitabel zu sein.

Wichtig ist es auch, zu bedenken, dass das Minen von Kryptowährungen in Österreich steuerpflichtig ist. Nähere Informationen dazu findest du auf der Seite des Finanzministeriums.

Schneller, einfacher und mit Sicherheit rentabler ist es daher, Bitcoins bei Online Brokern zu kaufen.

Ist Bitcoin Mining legal in Österreich?

FAQ Dropdown

Ja, das Minen, Besitzen und Handeln von Bitcoins und anderen Kryptowährungen ist in Österreich legal und steuerpflichtig.

Wie versteuere ich Bitcoin?

FAQ Dropdown

Solltest du mit Kryptowährungen Gewinne realisieren, ist es unbedingt notwendig, sich mit der Versteuerung dieser Gewinne auseinanderzusetzen.

Hinweis: Dieser Artikel stellt keine steuerberatende Tätigkeit dar und dient nur der Information. Es wird keine Haftung übernommen.

Kryptowährungen versteuern Österreich (Update 01. März 2022)

Quelle: Bundesministerium für Finanzen

Das Inkraftreten der ökosozialen Steuerreform am 01. März 2022 hat viele Neuerungen in der Versteuerung von Kryptowährungen mit sich gebracht.

Demnach werden Bitcoin und alle anderen Kryptowährungen wie Einkünfte aus Kapitalvermögen behandelt. Demnach sind Gewinne aus dem Verkauf von Kryptowährungen mit Gewinnen aus Aktien gleichgestellt und müssen mit einem Steuersatz von 27,5% versteuert werden.

Weiters ist die Spekulationsfrist für Gewinne aus Kryptowährungen, die kürzer als ein Jahr gehalten wurden, gefallen.

Die neuen Regelungen betreffen alle Kryptowährungen, die nach dem 28. Februar 2021 angeschafft wurden. Kryptoassets, die vor dem 28. Februar 2021 gekauft wurden, sind davon nicht betroffen. Ein Altbestand an Kryptocoins kann also steuerfrei verkauft werden, wenn er länger als ein Jahr gehalten wurde.

Neu ist auch, dass inländische Broker wie z.B. Bitpanda ab 2024 verpflichtet sind, die Kapitalertragssteuer bei einem steuerpflichtigen Verkauf einzubehalten. Dies sollte also zu einer Vereinfachung des steuerlichen Aufwands führen. Bis zu diesem Zeitpunkt kann mit einem Krypto-Steuer-Tool wie das vom Marktführer Cointracking mit wenigen Klicks ein Steuerreport erstellt und das Kryptoportfolio über zahlreiche Börsen und Wallets gut im Auge behalten werden.

Wie das genau funktioniert, was es kostet (es gibt auch einen kostenlosen Tarif) und bis zu -15% Rabatt auf bezahlte Tarife findest du in unserem Cointracking Test.

Wo finde ich einen Bitcoin Automaten?

FAQ Dropdown

Wenn du trotz sehr hoher Gebühren Bitcoin bei einem Automaten kaufen möchtest, gibt es in großen Städten Automaten in der Nähe.

Der größte Anbieter von Bitcoinautomaten ist in Österreich Kurant, weitere Anbieter sind BTM Service, CoinwayWorld oder Orderbob.

Eine Auflistung der Bitcoinautomaten der einzelnen Bundesländer in Österreich findest du hier: Bitcoin Automaten

Bitcoin am Automaten kaufen

Wie transferiere ich Bitcoins?

FAQ Dropdown

Eine genaue Anleitung zum Transfer von Bitcoins findest du auf unserer Seite Bitcoin speichern auf dem Ledger Nano S Plus

Ist Bitcoin kaufen in Österreich legal?

FAQ Dropdown

In Österreich ist der Besitz, der Kauf sowie der Verkauf von Bitcoin legal. Wichtig ist, Gewinne aus dem Handel von Kryptowährungen ordnungsgemäß zu versteuern. Dabei kann dir ein Cointracking zur automatischen Erstellung eines Steuerreports helfen.

Kann ich Bitcoin bei einer österreichischen Bank kaufen?

FAQ Dropdown

Nein, im Moment kannst du Bitcoin bei keiner österreichischen Bank kaufen. Es gibt aber Verhandlungen zwischen Bitpanda und Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien, um die technische Plattform von Bitpanda als White-Label-Lösung in das Veranlagungsangebot der Raiffeisenbank NÖ-Wien aufzunehmen.

Wo kann ich Bitcoins kaufen?

FAQ Dropdown

Die einfachste, schnellste, sicherste und günstigste Möglichkeit, Bitcoins zu kaufen, ist der Kauf auf einer Onlineplattform. Alternativ kannst du Bitcoin auch am Automaten, bei der österreichischen Post oder bei Tankstellen und Trafiken kaufen.

Da dies aber deutlich komplizierter und teurer ist, sollte man nach Möglichkeit immer online kaufen. Wie das geht, erfährst du in unserer Anleitung.

Weiterführende Artikel

Bitcoin Anonym kaufen [2024] - So kaufst du Bitcoin ohne Verifizierung & Anmeldung
Bitcoin

Bitcoin Anonym kaufen [2024] - So kaufst du Bitcoin ohne Verifizierung & Anmeldung

Wir erklären dir, ob es noch sinnvoll ist, Bitcoin anonym zu kaufen. Wir prüfen alle Möglichkeiten und erklären dir die Vorteile & Nachteile jeder Variante.
Mag. Tibor Gludovatz
14.3.2024
10
Min Lesedauer
Erstellt am: 12.01.2018
Publiziert am: 12.01.2018
Letztes Update: 13.03.2024
Publisher: Bitcoin Kaufen - Online
Empfohlenes Produkt in diesem Artikel